AGB


Allgemeine Geschäftsbedingungen


Gruppengröße

Die Gruppengröße beträgt 2 bis 12 Teilnehmer/innen (wenn nichts anderes angegeben). Das Mindestalter liegt bei 18 Jahren; Kinder nur in Begleitung mind. eines Elternteils.

Kleidung und Ausrüstung

Voraussetzung für die Teilnahme an den Wanderungen ist unter anderem:

  • wetterangepasste Kleidung (z.B. Schutz von Regen, Wind, Kälte, Insekten und Sonne),
  • trittsicheres Schuhwerk,
  • ausreichende (alkoholfreie) Getränke/Proviant,
  • eventuell persönliche Medikamente
  • eventuell erforderliche Hilfsmittel wie z.B. Wanderstöcke

Für die Ausrüstung und deren Eignung sind die Teilnehmer selbst verantwortlich.
 

Anmeldung

Ohne Zahlung – keine verbindliche Anmeldung

Die Anmeldung kann schriftlich oder mündlich erfolgen und ist erst nach Zahlungseingang der Teilnahmegebühr auf dem angegebenen Konto bindend. Die Kontoverbindung wird dir nach der Anmeldung mitgeteilt (falls nicht anders ausgewiesen). Zusätzliche Kosten wie Eintrittsgelder, Verzehr und eventuelle Fahrtkosten sind separat zu zahlen und nicht in den Teilnahmegebühren enthalten (falls nicht anders ausgewiesen).

Stornierung

Wichtiger Hinweis:
Bei Unwetterwarnungen, Dauerregen, Glätte, schlechter bzw. unpassierbarer Wegstrecke und anderen Ereignissen, die eine erkennbare Gefahr darstellen, wird die Wanderung von mir abgesagt. Die Teilnahmegebühr wird dann nicht fällig bzw. zurückerstattet.

Versicherung

Jede/r Teilnehmer/in nimmt an den Veranstaltungen auf „eigene Gefahr“ teil. Eine ausreichende und geeignete eigene Versicherung (z.B. Kranken- Haftpflicht- und Unfallversicherung) wird daher von mir ausdrücklich empfohlen.
 

Salvatorische Klausel

Wird eine Bestimmung dieser AGB für unwirksam erklärt, so gilt sie durch eine Regelung ersetzt, die den Sinngehalt der unwirksam gewordenen Bestimmung möglichst nahekommt und den Interessen der beteiligten Parteien Rechnung trägt. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

Sonstiges

Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist Rotenburg (Wümme). Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.


Scheeßel, 18.01.2022

error: